Windradmonteur Kamil Kowalinski hat eigentlich Wirtschaftswissenschaften studiert