Bernd Smuda grüßt einen Lokführer