Baggerfahrer Jörg Bahr in seiner Kabine