Tod und Auferstehung einer Kneipenlegende

 

„Alt Berlin“: Tod und Auferstehung einer Kneipen-Legende

Kaum hat Micha den Rollladen hochgezogen und die schwere Holztür aufgeschlossen, kommt die erste Bestellung per SMS. „Reservier‘ mir ne Bulette. Bis gleich.“ Es ist 20 Uhr, frühe Stammgäste betreten die „Bierstube Alt Berlin“. Micha, der Barkeeper, schaltet die Zapfanlage ein. Es ist einer der letzten Abende in der legendären Kneipe an der Münzstraße in Mitte. Weiterlesen…

Erfahren Sie, warum die damals wahrscheinlich älteste Kneipe Berlins, in der schon Bert Brecht sein Bier trank, nach 121 Jahren schließen musste und wie es 2016 unerwarteterweise zur Wiederbelebung kam – an neuem Ort, mit alter Kundschaft. Und mit dem originalen Interieur.